Willkommen auf der Homepage von Karl Schuhbeck
  Start
  Lebensgeschichte
  Gedichte
  Theaterstücke
  Verlage
  Gästebuch
  Kontakt
  Bücher
   

*****meine Bücher „Zeit für mi“ und „ So is Leb`n“ sind leider nicht mehr erhältlich*******
mehr>>

Liebe Freunde der Malerei und der bayer. Dichtkunst.

Es wurde Zeit, unser zweites Buch „So is Leb`n„ herauszubringen. Es waren noch viele Bilder und Gedichte im Schreibtisch und im Archiv gelegen, die darauf drängten, auch veröffentlicht zu werden.

Matild Osterhammer und Karl Schuhbeck holten sich noch Helmut Schuhbeck dazu, um noch mehr Vielfalt an Bildern in diesem neuen Buch zu präsentieren.

Vorstellung Helmut Schuhbeck:

Helmut Schuhbeck, geb. 1952, ist ebenfalls am gleichen Ort geboren und bei der Gemeinde Bernau a. Chiemsee als Gmoaschreiber beschäftigt. Er probierte verschiedene Richtung der Malkunst aus. Von der Hinterglasmalerei über Aquarell, kam er zu den Acrylgemälden. Seine Werke leben von den verschiedenen Techniken und den sehr unterschiedlichen Motiven.

Wie bereits beim ersten Buch „Zeit für mi“ hat die Gestaltung wieder Ralph Lehr, Übersee,  in bewährter Weise übernommen. Vergelt`s Gott dafür.

___________________________________________________________________________________________

„Zeit für mi“

 Zusammen mit der bekannten Bernauer Malerin, Matild Osterhammer, sie hatte schon mehrere Ausstellungen in Bernau, Aschau u. Prien a. Chiemsee, haben wir unser erstes Buch „Zeit für mi“  im Eigenverlag herausgebracht.

Es dürfte nicht oft vorkommen, dass eine Malerin und ein „Gschichtlschreiber“ ihre Werke gemeinsam in einem Buch veröffentlichen. Zu diesem „einmaligen“ Werk haben wir uns gefunden und gleich darauf festgestellt, dass die Bilder und die Gedichte eine persönliche und ausdrucksvolle Einheit bilden.

Unser Buch „Zeit für mi“  wurde von uns und unserem Freund Ralph Lehr gestaltet und  von der Fa. Seewald-Media in Bernau am Chiemsee hergestellt. Das Buch und die Bilder haben wir bei einer vom 14.-16.03.2008 dauernden Ausstellung und Buchpräsentation im Haus des Gastes der Gemeinde
Bernau a. Chiemsee
mit sehr großem Erfolg vorgestellt.

 

 

76 Seiten mit 34 Bildern (Aquarelle) und 34 Gedichten